Löwenzahnbande: Fit für die Schule.

Die Vorschulkinder unserer KiTa-Gruppen (aus der Igelbande, dem Spatzennest und dem Fuchsbau) treffen sich in ihrem letzten Kindergartenjahr einmal pro Woche vormittags in der Löwenzahnbande, um dort gezielt gefördert und auf die Grundschule vorbereitet zu werden. Weitere gruppenübergreifende Aktionen und Ausflüge (z. B. Besuch einer Theateraufführung, Besuch der Feuerwehr und der Stadtbibliothek, Erkundungen im Ort, gemeinsame Nachmittage mit Senioren) runden das abwechslungsreiche Programm der Löwenzahnbande ab.

In der Löwenzahnbande werden den Kindern besondere Aufgaben gestellt, die sie auch möglichst beenden sollen. Wir fördern hier die Lernfreudigkeit, Selbständigkeit und Eigenaktivität auf spielerische Art und Weise. Die Kinder fühlen sich als die „Großen“ und nehmen ihre Aufgaben sehr ernst.

Die Erzieherinnen beschäftigen sich individuell und differenziert mit jedem Kind. Sie knüpfen an den Kompetenzen und Ressourcen der Kinder und ihrer Familien an. Notwendige pädagogische Maßnahmen werden den Kindern und ihren Familien angeboten, um sie beim Übergang zu fördern und zu unterstützen. Neben schulspezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten fördern wir solche Basiskompetenzen der Kinder wie ein positives Selbstkonzept, Autonomie, Neugier, Interesse, Kreativität und die Problemlösefähigkeit, die bei Übergängen besonders notwendig sind.

Die individuellen Beobachtungen, Dokumentationen und Begleitung der Lernwege eines jeden Kindes sind Ausgangspunkte bei der Gestaltung des Übergangs zwischen Kindertagesstätte und Schule. Selbstverständlich besucht die Löwenzahnbande gemeinsam mit den Erzieherinnen auch ihre zukünftige Schule, um sich mit den Lehrerinnen und Lehrern, dem Schulgebäude und den Gegebenheiten schon einmal vertraut zu machen! Auch besuchen die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Eichen unsere Einrichtung, um einen ersten Kontakt mit den Kindern herzustellen.

Naturerlebnistag im März 2018
Naturerlebnistag im Februar 2018
Kinderkino im Januar 2018